die beiden Reisenden in Aktion
N

achdem der erste Teil der Umbauarbeiten sich so gut in das Gesamtbild eingefügt hat entschlossen wir uns kurzerhand dazu, den zweiten Teil früher als geplant durchzuziehen. Unser Dank geht an die Firmen Egger Holzbau, HO-Bau, Installationen Theodor Seebacher und Tischlerei Islitzer.

Viele andere Hände haben mitgeholfen, auch ihnen sei hier noch gedankt! Die Bauleitung hat die Firma Egger Bau aus Mittersill für uns abgewickelt, auch hier nochmal ein grosses Dankeschön für die Begleitung durch alle Höhen und die diesmal zahlreicheren Tiefen.

Der Startschuss fiel mit Fa. Islitzer, die unsere alten Kastenfenster an einem der heißesten Tage 2015 entfernt hat. Das gestaltete sich wesentlich schwieriger als gedacht, da die alten Fenster mit Zement eingegossen waren – nur der Presslufthammer konnte helfen! An diesem Abend sah unsere Küche aus wie nach einem schwarzen Tag im Irak. Die neuen Fenster waren schnell eingepasst, die erhöhte Dämmwirkung bewies sich sogleich: Eine Woche lang konnten wir die Hitze kaum aus dem Gebäude bringen, die sich in den Wänden gespeichert hatte! Kurz danach begannen die Arbeiten an der Fassade, die Dämmung mit Mineralwolle stellte den Löwenanteil der Arbeiten dar. Die Abstimmung der Fassadengestaltung geschah vor Ort, Fa. HO-Bau beriet uns sehr gut in dieser Phase.

Zeitgleich wurden innen die beim Ausbau beschädigten Fensternischen von innen ausgestemmt und neu ausgearbeitet. Die Nischen, in denen bisher die Heizkörper Platz gefunden hatten, wurden geschlossen und nochmals von innen gedämmt. Bei dieser Gelegenheit liessen wir dann auch die Heizkörper selbst erneuern – nicht unbedingt jetzt schon notwendig, wäre aber in den nächsten 5 – 10 Jahren angefallen, und dann wieder Baustelle, Dreck,… Also lieber gleich machen lassen! Fensterbänke und Fensterläden kamen dann von Islitzer, ebenso Haustür und Innentür sowie ein neuer Boden im Vorraum, welcher besser für nasse Winterschuhe geeignet ist.

Letzter Akt war die Erneuerung des Balkones, der an einigen Stellen bereits morsch geworden war. Fa. Egger Holzbau aus Bruck an der Glocknerstraße erledigte das bei uns zügig und sauber. Länger als gedacht dauerte der Umbau insgesamt, da es sehr viele kleine Handgriffe von verschiedenen Firmen waren, die ineinander greifen mussten (Schlosser, Elektriker, Spengler,… jeder kam nur für ein paar Stunden, aber erst dann konnte es wieder weitergehen). Am Ende überwiegt dann aber doch die Freude über ein warmes Heim im Winter und ein kühles Heim im Sommer!

  • Firma Egger Holzbau, beauftragt mit Abriss des alten Balkons, Errichtung des neuen Balkons im selben Stil, sowie Unterkonstruktion für die Dämmfassade
  • Firma HO-Bau, Reinigung der Fassade, Dämmung mit Mineralwolle, Verspachtelung und Verputz mit Rauhputz, Reparaturen der Wände innen nach Fenstertausch
  • Firma Seebacher, Tausch aller Heizkörper im ersten Stock
  • Firma Islitzer, Tausch aller Fenster im 1. Stock, Fertigung und Montage neuer Fensterläden, neuer Boden im Eingangsbereich, neue Haus- und Innentüre, Korrekturarbeiten
  • Firma Egger Bau, Mittersill, Abwicklung aller Koordinativen Tätigkeiten sowie Beratung der Bauherren und Herumschlagen mit Firmen der Nachbarschaft.
nach oben

Kommentar hinterlassen

captcha *